Hinweis: die Informationen an dieser Stelle können sich noch ändern. Sobald das Programm definitiv steht, werden wir entsprechend informieren.

Das Eidgenössische Schützenfest sollte eigentlich 2020 in Luzern durchgeführt werden, wurde allerdings aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Nun wurde entschieden, dass es im Jahr 2021 zwar durchgeführt wird, allerdings dezentral, d.h. die Vereine schiessen die Programme zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli auf dem eigenen Stand.

Durchführung in Niedergösgen

Das Programm des Eidg. Schützenfestes kann am 19. Juni in Niedergösgen geschossen werden:

  • Am Vormittag von 08:00 bis 12:00
  • Am Nachmittag von 13:30 bis 18:00

Wir gehen davon aus, dass die angemeldeten Schützen an diesem Tag Zeit haben, da dieser Samstag sowieso für das Eidgenössische reserviert war. Sollte jemand trotzdem verhindert sein, hat er sich bei einem Vorstandsmitglied zu melden, damit ein Ausweichdatum gefunden werden kann.

Regeln für die dezentrale Durchführung

Die allgemeinen Regeln können hier nachgelesen werden: https://www.lu2020.ch/schuetzen/anleitung-heimdurchfuehrung/.

Ergänzungen dazu:

  1. Am 19. Juni können nur Programme für das ESF geschossen werden, d.h. kein freies Training und keine Stiche für die Jahresmeisterschaft; nur für Schützen, die sich für das Eidgenössische angemeldet haben.
  2. Stiche können vor Ort nachgelöst werden; dies gilt auch für Übungskehr-Passen.
  3. Munition wird nur gemäss den gelösten und bezahlten Stichen abgegeben (kein Munitionsverkauf)